Multiple Sklerose – Die Sonnenseite im Leben

 

Diagnose Multiple Sklerose MS

Ich war 28 als ich meine Diagnose bekommen habe. Vom Neurologen bin ich mit ein paar Broschüren zu verschiedenen Medikamenten entlassen worden. Was wusste ich zu diesem Zeitpunkt über MS? Eine chronische Nervenkrankheit. Ich wusste fucking garnichts! Also habe ich mich im Internet über die Krankheit informiert.

Das war ganz schön niederschmetternd. Sind wir ehrlich: Das Internet ist das Internet. Und es funktioniert so gut weil es eben das Internet ist: Babyvideos, Katzenbilder und Titten: Was Aufmerksamkeit erzeugt dominiert die Medien. Wie viele Berichte kennst du über POSITIVES Geschehen in der Welt? Richtig. Eher fast gar keine. Denn im Internet äußern sich meistens nur die schlechten Seiten des Lebens. So auch mit MS. Wenn man durch Foren und Facebookgruppen liest, lese ich überwiegend nur Beiträge von Leuten mit (schweren) Symptomen und Problemen. Und verdammt ja, es GIBT diese schweren Krankheitsverläufe. Aber gibt es auch moderate Verläufe mit wenigen Symptomen und einem fast beschwerdefreien Leben? Ja verdammt, die gibt es! Und es gibt viele davon. Sehr viele! Aber man muss für solche positiven Erfahrungen unglaublich tief graben und mit den richtigen Leuten reden.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden eine positive Stimme für MS zu sein. Ich habe meinen YouTube Kanal gegründet und möchte damit Mut und Zuversicht in der (MS)-Welt verbreiten. Ich lade dich ein am Leben Spaß zu haben. Nimm eine Portion „oh, MS kann ja AUCH eventuell gar nicht so schlimm sein“. Denn nicht jeder mit MS landet im Rollstuhl! Viel Spaß auf meiner Seite und schreib mir wenn du Fragen hast.

Eine persönliche Empfehlung:

Für neutrale Informationen über MS und alles was rund um die Krankheit passiert möchte ich dir folgende Websiten ans Herz legen:
https://www.amsel.de/ https://www.dmsg.de/

Weiter zum Blog MS